Informationen zur Bioelektrischen Impedanz Analyse


Für einen besseren Einblick in die Gesundheit


Die moderne Medizin beurteilt den Gesundheitszustand einer Person nicht mehr anhand des Body Mass Index (BMI). Genaue Erkenntnisse über den Fitness-, Sport und Ernährungszustand liefert ein Blick in den Körper des Menschen. Mit Hilfe der segmentalen bioelektrischen Impedanzanalyse kann die Körperzusammensetzung rasch und einfach analysiert werden. Sie ermittelt den Anteil der Muskulatur, Fettmasse und Körperwasser, und ist ein ideales Tool als unterstützende Grundlage für diverse Diagnosen, Therapien und Sport-Trainings.

 

Die BIA ist schnell, einfach, schmerzlos, nicht-invasiv, mobil, zuverlässig, anschaulich, kostengünstig und reproduzierbar und sollte daher in der modernen Ernährungsmedizin auf jeden Fall ihren fixen Platz haben.

 

Die BIA ist für epidemiologische Untersuchungen genauso geeignet wie für die kontinuierliche Beobachtung der Entwicklung von Ernährungszuständen, und findet Anwendung z.B. in der Sportmedizin, Rehabilitation, Geriatrie, Adipositastherapie, Kardiologie, Onkologie, Gastroenterologie uvm.

 

Durch meine gebietsleitende Tätigkeit in Teilen der Steiermark, Burgenland und dem südlichen Niederösterreich für AENGUS Medizinische Ernährungskonzepte und myLINE, informiere ich Sie sehr gerne darüber, welche niedergelassenen Mediziner/innen, Diätolgen/innen, Kliniken, Sportmediziner/innen, sowie Gesundheits- und Fitnesszentren bereits mit dieser modernen Messtechnik arbeiten. Oder Sie informieren sich auch ganz einfach selbst über die jeweilige website www.myline.at oder www.aengus.at.

 

Zudem biete auch ich Ihnen weiterhin durch meine website Einblicke zu interessante Themen und Veranstaltungen rund um Gesundheit/Krankheit, Ernährung, Bewegung, Körper, Geist und Seele. Falls Sie dazu Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen oder zu diesem Zweck das Kontaktformular verwenden.